17. Kölner Theaternacht am 02.10.2017

So ein Theater…! Wunderbar. Diesmal kommt die Kölner Theaternacht auch mit einer jungen Variante daher: Für die jüngsten Besucher öffnen sechs Theater bereits ab Nachmittags. Was es diesmal zu entdecken gibt? Ein Überblick…

 

Bereits zum 17. Mal: Die Kölner Theaternacht öffnet ihre Bühnen

Theater-Genuss in kleinen Dosen gibt es zum gewohnten Termin am 02. Oktober zu sehen. In über 200 Vorstellungen in 44 Theatern auf 50 Bühnen.
Das Programm der Theaternacht ist diesmal besonders üppig.

Dabei kann sich der interessierte Theaterbesucher zwischen 18 geführten Touren und eigenen Routen, zu Fuß, mit dem Fahrrad oder sogar Taxi jeweils das heraussuchen, was ihm besonders gefällt. Mit dabei sind neben Tanz, Operette, Kammerspiel auch Ausstellungen wie die im Museum für Angewandte Kunst, das erstmalig auch als Spielort fungiert.

Ob Veedelstouren oder selbst erkunden – Vielfalt und Neugier treffen aufeinander

Wer sich als Besucher die Theaternacht erschließen möchte hat die Qual der Wahl. Einen schönen Überblick liefern die Guided Tours, von denen allerdings einige schon ausgebucht sein dürften. Wer die kulturellen Highlights eines Kölner Stadtteils oder seines Veedels genauer unter die Lupe nehmen möchte, der darf sich für die rechte Rheinseite, City, Altstadt-Nord, Ehrenfeld, Belgisches Viertel, Kwartier Latäng oder die Südstadt entscheiden.

Zum Schluss: Tanzparties durch die Nacht

Nach all dem Theater noch fit für Techno oder treibende Beats? Dann sind die Theaternacht-Partys im Mülheim South Central (Gebäude 9) von Mitternacht bis 4 Uhr morgens oder im Arttheater in Ehrenfeld zu empfehlen. Das Line-Up mit Boris Brejcha, Ann Clue, Sally Doolally, Daniel Krau uvm. verspricht: DANCE THE NIGHT AWAY.

 

Der Partybesuch ist im Artheater für die ersten 100 Theaternacht-Besucher mit Starterticket frei! Im Mülheimer Gebäude 9 ist der Eintritt lt. Veranstalter für alle Theaternacht-Besucher mit Starterticket frei.

17. Kölner Theaternacht

  • Termin: Montag, 02. Oktober 2017, ab 20 Uhr (Programmüberblick)
  • Mehr Informationen: www.theaternacht.de
  • Eintritt: Startertickets ab 21 €, Junge Theaternacht ab 12 €, diverse geführte Touren

 

 Theaternacht-Trailer:

 

 

ThirtyUp-Fazit: Selbstinszenierung? Geht auch richtig professionell!
Sehr witziges & originelles Video!
Macht Lust auf mehr. Also auf in die Nacht… die Theaternacht!

 

Viel Spaß dabei wünscht ThirtyUp!

 

 

 


Kommentare und Pings sind im Moment nicht möglich.

Kommentare sind geschlossen.

Gefällt Dir Thirty-Up-Magazin? Dann folge uns! :-)