Countdown für die Hockney Ausstellung im Museum Ludwig läuft

Über 200.000 Besucher haben die Ausstellung ‚David Hockney: A Bigger Picture‘ bereits besucht. Nun läuft der Countdown, denn die Schau steht kurz vor ihrem Ende im Kölner Museum Ludwig …

Am Sonntag, 3. Februar endet die Ausstellung  nach gut drei Monaten im Museum Ludwig. Eröffnet wurde die umfassende Schau am 26. Oktober 2012.

Die gute Nachricht:

Am Freitag, den 1. und am Samstag, den 2. Februar ist die Ausstellung jeweils bis 21 Uhr geöffnet, heute und Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr.

Für die Schau war das Kölner Museum Ludwig die letzte Station, nachdem sie zuvor in der Royal Academy in London und dem Guggenheim Museum in Bilbao zu sehen war.

Weltbekannt wurde der Brite David Hockney als schillernde Figur des ‚Swinging London’ und Bildchronist eines coolen ‚Californian Way of Live’.  Aber auch seine einfühlsamen Porträts, meisterhafte Stillleben, Fotocollagen und die klugen Verarbeitungen kunstgeschichtlicher Phänomene sichern ihm seit Jahrzehnten einen Platz auf der Hitliste bedeutender Gegenwartskünstler. Seit seiner Heimkehr von Los Angeles in Großbritanniens ländliches East Yorkshire schuf er eine Vielfalt wunderbarer Landschaftsbilder, großenteils direkt in der Natur gemalt. Diese entstehen nicht nur auf der traditionellen Leinwand, sondern auch auf dem iPhone und dem iPad des 75jährigen. Neben großen Ölgemälden bilden Screens mit der ihr eigenen Leuchtkraft, großformatige Ausdrucke und Multi-Fokus-Filme einen wesentlichen Bestandteil der Ausstellung.

ThirtyUp-Tipp:

Unbedingt noch ansehen!

Foto: © ThirtyUP 2012

Quelle: Museum Ludwig, PR


Kommentare und Pings sind im Moment nicht möglich.

Kommentare sind geschlossen.

Gefällt Dir Thirty-Up-Magazin? Dann folge uns! :-)