Jalla Worldmusic Club: Weltmusik-Rhythmen im Casino des Bundesrechnungshof am 18. August

Es darf wieder „gejallat“ werden… Die Jalla Club Party ist zurück und sorgt mit ihrer Mischung aus Ethno-, Latin-, Afro- und Balkanbeats für ein generations-übergreifendes Tanzvergnügen.

Was die Menschen unterschiedlicher Herkunft und unterschiedlichen Alters hier zum Tanzen und Feiern so faszinierend zusammenführt und mehr zu unserem ThirtyUp-Test…

Am Samstag, 18. August 2012 ist es wieder soweit. Die Fans und Jalla-Club-Liebhaber rund um die Partyreihe der beiden DJs Rupen und Dimitri freuen sich nach zweimonatiger Sommerpause auf den Neustart in einer sehr ausgefallenen Location, im Casino im Bundesrechnungshof.

Hintergrund

Vor acht Jahren begannen die DJs Rupen K. Gehrke und Dimitri Voulgarakis (GlobalFusionSoundSystem) in München im Foyer des Staatlichen Museum für Völkerkunde München ein einmaliges Partykonzept umzusetzen. Mit großem Erfolg, denn die Party begeistert nicht nur im Völkerkundemuseum regelmäßig ihre Besucher sondern seit sechs Jahren auch im Ampere Club des Muffatwerks München. Nun kommt das DJ-Duo mit ihren Weltmusik Beats erneut nach Bonn.

Kultur & Musik verschmelzen zu einem Party-Vergnügen

Der Jalla Worldmusic Club bietet eine ausgewählte Mischung aus Ethno-Klängen mit Clubcharakter, deren extrem tanzbare Rhythmen nicht nur gute Laune machen, sondern generations- und kulturübergreifend wirken. Menschen unterschiedlicher Herkunft und unterschiedlichen Alters tanzen und feiern zusammen bei treibenden Balkan-Beats, griechischen Pop-Perlen, Arabic-Pop, Afrohouse und Latin gepaart mit zeitgenössischem Clubsound, Hip Hop und Dancehall. Dies sind die Bestanteile des Jalla Clubs, die jedes Mal die Tanzfläche zum Kochen bringen und die Veranstaltung zu einer sehr außergewöhnlichen Clubnacht macht.

Dimitri Voulgarakis und Rupen K. Gehrke, für die Musik und Tanzen „Lebensmittel” sind, veröffentlichten 2009 zum fünfjährigen ihren ersten gemeinsamen Sampler Jalla Club Compilation No 1) und im November 2011 die Jalla Club Compilation No 2 bei Enja Records.

ThirtyUp getestet

Die Redaktion hat die Jalla Club Party bereits getestet. Mehr zu den Eindrücken…

PARTY-FACTS

Termin:

Samstag, 18. August 2012, 21.00 Uhr,
Eintritt: VVK & Abendkasse: 10,- €, Studenten-Erm.: 8,- €

Ort: Casino im Bundesrechnungshof

Adenauerallee 81, 53113 Bonn (ehemaliges Postministerium)
U-Bahn Haltestelle Bundesrechnungshof / Auswärtiges Amt
Parkplätze im Bundesrechnungshof

Vorverkaufsstellen:
Café Frau Holle, Breitestrasse 54-56, 53111 Bonn (0228 65 23 22) und
Frau Holle Cafe-Roller

Foto: Jalla Party im Casino des Bundesrechnungshof, Pressefoto: Rüdiger Briten

Quelle: PR


Kommentare und Pings sind im Moment nicht möglich.

Kommentare sind geschlossen.

Gefällt Dir Thirty-Up-Magazin? Dann folge uns! :-)