„Deppen mit Smartphones“: Markus Barth präsentiert sein Soloprogramm in Köln und Bonn

mb_1
Auch als bekennender Internet-Junkie muss man sich mal Fragen stellen wie: Sind wir eigentlich überinformiert oder unterbelichtet? Krone der Schöpfung oder Deppen mit Smartphones? Und wenn alles jeden Tag einfacher wird – warum fühlt es sich dann so verdammt kompliziert an?

Über sein neues Leben 2.0 fliegt Markus Barth mit DSL-Geschwindigkeit und lässt uns daran teilhaben. Am 29.03. in Köln und 02.04. in Bonn…

Offline leben? Oder wie?

90 Minuten ohne Internet – das wird nicht einfach für Markus Barth. Aber wenn er schon mal auf der Bühne steht, abgeschnitten von Facebook und Spiegel online, macht er sich eben Gedanken über dieses seltsame Leben zwischen Biomarkt und App-Store. Zwischen Wellness-Staubtüchern und Hundepsychologen. Zwischen Aloe Vera auf Rasierklingen und Terroristen auf youtube.

Dabei beobachtet Barth tiefsinnig und hintergründig, so dass die Grenzen zwischen Kabarett und Comedy nahezu verschwimmen. Wenn er loslegt, macht er keine Witze, sondern lässt Bilder im Kopfe des Betrachters entstehen . Die Zuschauer können (fast) nicht anders: Nach diesen rasanten 90 Minuten offline, sehen sie ihr Handy, ihren Computer – sogar ihre Spülmaschine mit anderen Augen.

Der in Bamberg geborene Wahl-Kölner Markus Barth, der seit 1999 in der Domstadt lebt, ist Autor zahlreicher Bücher und schreibt für diverse Comedyshows (,,Ladykracher“, ,,Was guckst du?!“, ,,Switch reloaded“ etc.). Seit 2007 tritt er mit seinem eigenen Standup-Programm auf (u.a. ,,Quatsch Comedy Club“, ,,NightWash“ und ,,TV Total“).

Auf Stippvisite im Rheinland

Mit seinem gut eineinhalb stündigen Comedy-Soloprogramm „Deppen mit Smartphones“ (Texte: Markus Barth, Regie: Hülya Dogan-Netenjakob) gastiert er nun kurz hintereinander in Köln und Bonn.

Termine

Am 29.03. im Theater 509 im Bürgerhaus Stollwerck, Köln
Beginn: 20 Uhr
Ticket: 15,90 € (ermäßigt: 11,90 €) zzgl. VVK-Gebühren

Am 02.04. im Phanteon Theater, Bonn
Beginn: 20 Uhr
Ticket: 16 € (ermäßigt: 12 €) zzgl. VVK-Gebühren

Mehr Infos & Tickets online kaufen: www.markus-barth.de

Foto/Quelle: www.markus-barth.de (PR)


Kommentare und Pings sind im Moment nicht möglich.

Kommentare sind geschlossen.

Gefällt Dir Thirty-Up-Magazin? Dann folge uns! :-)