D’r Zoch kütt… Ab Sonntag erste Karnevalsumzüge 2012 in Köln, Bonn und Rhein-Sieg

Wer jetzt denkt, der Straßenkarneval beginnt doch erst an Weiberfastnacht, irrt. Denn bereits am 05. Februar setzen sich die ersten „närrischen Lindwürmer“ in Bewegung.

ThirtyUp hat die wichtigsten Tipps rund um Karneval, die Umzüge & das Feiern in der jecken Zeit zusammengestellt…

Tolerant und zauberhaft… das Motto ist Programm!

Die Kölner und Bonner Jecken sind sich bei ihrem diesjährigen Motto der Karnevalssession treu geblieben: „Jedem Jeck sing Pappnas“ haben sich die Kölner auf die Fahne geschrieben und bringen damit einmal mehr zum Ausdruck, dass kölsche Gelassenheit und Toleranz der rheinischen Frohnatur entspricht. Ganz im Zauber ausgelassener Lebensfreude stehen die Bonner bei ihrem Sessionsmotto 2011/2012: „SimsalaBonn“ heißt es beim Bönnscher Fastelovend.

„Kamelle…“

Der rheinische Ruf nach dem süßen Naschwerk wird bereits an diesem Wochenende wieder aus vielen jecken Kehlen schallen, wenn am 05. Februar in Bonn-Heidebergen um 13.45 h der erste „Zuch kütt“.
Auch am darauf folgenden Wochenende von Freitag, 10. Februar bis Sonntag, 12. Februar bekommen die Bonner Jecken schon einen Vorgeschmack auf die zauberhafte Hoch-Session: in Grau Rheindorf am Freitag beim Geisterzug (19 Uhr) und Samstag ab 14 Uhr zum Karnevalszug. Mehlem startet kurz danach ab 14.11 Uhr und Kessenich (mit neuem Zugweg) und Tannenbusch folgen ab 15 Uhr.
In Ippendorf und Schweinheim beginnen die Umzüge am Sonntag um 14 Uhr.

 

Linktipps:

Die Stadt Bonn hat diese und weitere Infos, zum Beispiel genaue Angaben zum jeweiligen Zugweg, auf ihren Seiten zusammengefasst. Jecke Bonner und Bonn-Besucher können sich über Sonderfahrpläne und Karnevals-Tickets für die närrischen Tage informieren und erfahren die Details zu den Karnevalszügen an den „Tollen Tagen“, die traditionell an Weiberfastnacht, dem 16. Februar starten.

Über Karnevalstermine, lokale Partys und Events an und um die Tollen Tage können sich Narren und Närrinnen auch über www.kamelle.de informieren – ein Service des Bonner Generalanzeigers.

Für alle Kölner Jecken ist die Website des Festkomitee Kölner Karneval ein umfangreicher Ratgeber rund um Karnevalszüge, Termine & Veranstaltungen, Infos zu den Karnevalsgesellschaften und einer Ticket- und Kartentauschbörse.

Ein interessantes (Link-)Archiv rund um „Wissenswertes über den Kölner Karneval“ ist auch die Seite www.koelner-karneval.org. Ob Links zu Karnevals-Shops (von Köln-Zentrum über Bergisch Gladbach, Leverkusen, Düren, Frechen bis Zündorf) oder Karnevals-Veranstaltungen mit Ticketkauf, der suchende Jeck wird vermutlich fündig.

ThirtyUp meint:

Mehr Tipps? Gibt’s natürlich bei uns im Magazin:

Checkliste: 7 unverzichtbare Helferlein für das „Handgepäck“ zu Karneval!
Kolumne: Jedes Jahr zu Karneval: … Mein Allerweltskostüm lässt jede Party krachen!
Hautschutz an den Tollen Tagen: Tipps & Tricks rund um Karnevals-Schminke!
„Das verschlägt mir glatt die Sprache!“: 5 Tipps gegen Heiserkeit!
10 Dinge, die man zu Karneval definitiv NICHT machen sollte!

Viel Spaß rund um Karneval & Fastelovend wünscht Euch die Redaktion!

Foto: © J. Badura, Köln/Festkomitee Kölner Karneval


Kommentare und Pings sind im Moment nicht möglich.

Kommentare sind geschlossen.

Gefällt Dir Thirty-Up-Magazin? Dann folge uns! :-)