Styling-Tipps: Die richtige Garderobe zum Fest

Two young couples with red-wine glasses at celebration or party
Weihnachten und Silvester – diese Termine stehen meist sehr plötzlich im Kalender. Und in jedem Jahr stellt sich wieder die gleiche Frage: Was soll ich anziehen und welche Kleidung ist in diesem Rahmen angemessen?

Unsere Stil- und Imageberaterin Astrid Fiedler hat wertvolle Tipps zusammengestellt.

Angemessener Dresscode zum Fest

Man kennt das: Overdressed zu sein, kann ganz schön peinlich wirken, aber auch underdressed kommt nicht wirklich gut. Welche Stylingregeln sind bei Festtagskleidung zu beachten und wie geht man beim Garderobenkauf vor? „Eigentlich alles kein Hexenwerk“, sagt Astrid Fiedler. Wenn man ein paar einfache Grundregeln beherzigt, ist man schnell richtig gut angezogen und der festlichen oder ausgelassenen Partystimmung steht nichts mehr im Weg.“

Einfache Grundregel: Die Art der Feier gibt den Dresscode vor

Schritt 1. Am besten klärt man zunächst, wo die Feier stattfinden soll und welcher Ablauf geplant ist.
Tipp: Wenn es eine Website gibt, kann man vorab im Internet recherchieren, wie die Location auf einen wirkt und wie das Ambiente ist.

Ist ein festlicher Rahmen vorgesehen?
 Der Name Silvesterball, veranstaltet in einem guten Hotel oder einer anderen gehobenen Location, gibt einen Hinweis darauf. 
Dieser Rahmen erfordert festliche Kleidung.
 Für Herren: Smoking oder dunkler feiner Anzug mit weißem Hemd und Krawatte, dunkler Schuh und Einstecktuch.
 Für Damen: Ball- / Cocktailkleid oder feiner Abendanzug und feiner Schuh.

Wird es eher eine legere Feier unter Freunden, bei der jeder etwas zu essen mitbringt, Spiele gespielt oder getanzt werden soll? 
Bitte auf gepflegte und gut sitzende Kleidung achten. 
Je nach Freundeskreis ideal: Jeans und feiner Pullover oder Stoffhose mit Hemd/Bluse und Sakko.
 Dem Outfit kann mit Schmuck, Tuch oder Krawatte eine festlichere Note verliehen werden.

Findet die Weihnachtsfeier in einem Restaurant statt?
 Hier ist ein Kleid oder Anzug angemessen. 
Je schicker das Restaurant, desto ausgewählter und eleganter sollte die Garderobe ausfallen.

Schritt 2. Rechtzeitig den Bestand überprüfen! 
Besitzt man Kleidung, die in diesen Rahmen passt?
 Ist sie sauber und sitzt sie perfekt?
 Möchte man sich schnell noch etwas Neues kaufen? 
Wichtig:  Zeit (7-10 Tage) für Änderungen einplanen, die eventuell vorgenommen werden müssen.

Schritt 3. Eine Feier lebt durch Gäste, die sich gut unterhalten.
 Der folgende Leitsatz von Adolph Freiherr Knigge hilft:
“Interessiere dich für andere, wenn du willst, dass andere sich für dich interessieren.“

Kostenlose Tipps für entspannten Smalltalk hier: Umgangsformen Hamburg

Die Spezialistin für Farb- und Stilberatung, Astrid Fiedler bietet Workshops im ganzen Bundesgebiet an und kommt auf Wunsch auch persönlich zu einer Beratung ins Haus.

Quelle: © vgstudio – Fotolia.com


Kommentare und Pings sind im Moment nicht möglich.

1 Kommentar zu “Styling-Tipps: Die richtige Garderobe zum Fest”

Gefällt Dir Thirty-Up-Magazin? Dann folge uns! :-)