Thirty-Up-Trendtipp der Woche: Mineral-Make-ups

Hier stellen wir Euch jede Woche einen neuen Look vor. Etwas Neues aus der Beauty-Welt, Angesagtes von den Catwalks, ein Fashion-Accessoire oder ein anderes Must-have…

Mineral-Make-ups

Pulverisierte Edelsteine und Mineralien im Gesicht? Ja, das geht und ist sogar ziemlich hipp. Visagisten und Stars zeigen sich begeistert von den sogenannten Mineral-Make-ups, die auch in dieser Saison wieder unsere Gesichter verschönern wollen. Der Trend kommt, wie könnte es auch anders sein, natürlich mal wieder aus den USA. Dabei ist er eigentlich Jahrtausende alt, denn bereits im Altertum kannte man den Mineral-Look und auch Nofretete soll sich mit fein gemahlenen Edelsteinen verschönert haben. Liegt ja auch nahe, denn Natur ist einfach Trend und Mineral-Make-ups bieten eigentlich nur Vorzüge und sind gut zur Haut. Geena Davis, Tom Cruise oder Paris Hilton schwören schon lange auf die pulverisierten Pigmente, die wunderbar leicht und daher kaum spürbar sind.

Phantastische Farben plus Hautgesundheit

Warum sind Mineral-Make-ups so unschlagbar? Schön sein und gleichzeitig etwas für die Hautgesundheit tun, so könnte das Motto dieser besonderes Make-ups lauten. Gerade Menschen mit sensibler Haut haben jetzt endlich eine Möglichkeit, gefunden, dekorative Kosmetik ohne Reue zu benutzen. Denn Mineral-Make-ups kommen ganz ohne Parfum- , Konservierungs- und Farbstoffe aus. Sie sind daher hypoallergen und wirken sogar entzündungshemmend, wenn bereits Hautprobleme aufgetreten sind wie dies zum Beispiel bei unreiner oder entzündeter Haut der Fall ist. Die Haut kann atmen und wird nicht beschwert oder zugekleistert. Eine entsprechende Linie bietet die unter Stars beliebte Kult-Serie glominerals mit klinischem Anspruch, die eine Verbesserung des Hautbildes bewirken soll. IsaDora hat einen Zauberpuder für Problemhaut im Angebot und The Body Shop sorgt mit seiner neuen Grundierungs-Kollektion Extra Virgin Minerals TM nicht nur für ein natürliches und ebenmäßiges Hautbild, sondern die Reihe enthält zudem 100 % fair gehandeltes Olivenöl. Ein weiterer Pluspunkt von Mineral-Make-ups sind die intensiven Farben und die unglaubliche Deckkraft. Die Kraft der Edelsteine ruft ein besonderes Leuchten hervor.

Was man beim Schminken beachten sollte:

Da die Farben, Puder und Pigmente sehr intensiv wirken, empfiehlt sich eine sparsame Anwendung, die am besten immer mit Pinseln aufgetragen werden sollte. Sonst kann auch das natürlichste Make-up schnell maskenhaft wirken. Lose Gesichtspuder haben alle Anbieter von Mineral-Make-ups im Angebot, darunter zum Beispiel auch L´Oréal. ARTDECO Pure Minerals Dekorativ bietet eine komplette aktuelle Make-up-Serie mit fein vermahlenen Mineralien.

Ausgewählte Mineralien mit pflegenden Wirkstoffen bietet auch ARTDECO

Woher nehmen, wenn nicht stehlen?

Die neuen Make-ups werden mittlerweile von immer mehr Herstellern angeboten. Auch in Drogerien wird man fündig. Zum Beispiel bei Maybelline Jade. Und bei  www.douglas.de. kann man ebenfalls direkt nach Mineral-Make-ups und der Marke IsaDora fragen.


Bildquellen:
Douglas
The Body Shop

Kommentare und Pings sind im Moment nicht möglich.

Kommentare sind geschlossen.

Gefällt Dir Thirty-Up-Magazin? Dann folge uns! :-)