Thirty-Up-Trendtipp der Woche: Lippen-Tatoos

Hier stellen wir Euch jede Woche einen neuen Look vor. Etwas Neues aus der Beauty-Welt, Angesagtes von den Catwalks, ein Fashion-Accessoire oder ein anderes Must-have…

Lippen-Tatoos made in USA

Ein neuer Schrei aus den USA erreicht auch wieder Good old Germany. Superstars und Models stehen schon drauf, jetzt sollen die Lippen-Tatoos mutige Frauen hierzulande verzieren. Keine Angst, hier geht es nicht um bleibende Gravuren auf den Lippen, sondern um witzige Folien zum Aufkleben mit unterschiedlichen Prints. Violent-Lips gehen als Party-Gag, für Helloween oder einfach so zum Shocking durch, falls der Alltag mal wieder allzu grau-in-grau erscheint.

In angesagtem Animal-Print / douglas.de

Vielfältiges Design bei Violent Lips

Die Design-Palette ist sehr vielfältig: Von Animal-Prints über Netzstrumpf-Muster bis hin zu Pünktchen, Regenbogenfarben oder Flaggen-Motiven, die Dekorationsmöglichkeiten sind enorm. Man kann mit dem Outfit für Lippen laut Hersteller Essen & Trinken und der Spaß soll zwischen vier bis acht Stunden haften, also mindestens eine Partylänge. Kommt natürlich drauf an, wie lang man feiern möchte. Ob die getigerten, gestreiften oder gepunkteten Lippen allerdings eine heisse Kuss-Session vertragen können, hat uns das Tutorial leider nicht verraten. Möglicherweise traut sich der Angebetete aber auch nicht, munter drauf los zu küssen. Wenn schon die meisten Männer vor geglossten Lippen zurückschrecken, könnte dies auch für Violent Lips gelten.

In Glitter- und Glamour-Optik / douglas.de

How to do

Allerdings gilt: Sie sind ein absoluter Hingucker. Unter Violent Lips findet man ein Anwendungstutorial, da das „Bekleben der Lippen-Folie“ etwas Fingerspitzengefühl und die richtige Technik erfordert.Der Spaß kann mit ölhaltigen Abschminklotionen und Kosmetiktüchern ganz leicht wieder entfernt werden.

Woher nehmen, wenn nicht stehlen?

Ab November 2011 gibt es Violent Lips exklusiv in Douglasfilialen oder unter www.douglas.de. Oder direkt beim Hersteller www.violentlips.com


ThirtyUp meint dazu:

Das Schöne ist der Spaß und die Nicht-Endgültigkeit,die man bei echten Tatoos ja leider hat. Und dass es nicht weh tut. Ausprobieren!

Bildquellen:
Douglas
violent lips

Kommentare und Pings sind im Moment nicht möglich.

Kommentare sind geschlossen.

Gefällt Dir Thirty-Up-Magazin? Dann folge uns! :-)