Das große Finale: 80er Pop & Wave Party im Bonner Pantheon geht in Altersteilzeit

„So lange ist das schon her?“
Für Fans der Partyreihe „80er Jahre Pop & Wave“ geht eine Ära zuende.

Die Kultparty feiert am kommenden Freitag nach 18 Jahren ihre Abschlussvorstellung  im Bonner Pantheon-Theater…

Die „Grande Dame“ der Bonner 80er-Partys macht Schluss

Zum letzten Mal erklingt diesen Freitag, 30. September der Soundmix aus Elektropopstückchen von Gruppen wie Visage, Depeche Mode,  Tears for fears, New Ordner oder Duran Duran oder die Schniegelpopper-Balladen von ABC, Heaven 17 oder Spandau Ballet – die Filmmusik-Soundtracks von Kultfilmen wie „Flashdance“, „Fame“ „Footloose“ oder die punkigeren Wave-Pop-Wurzeln bekannter Größen wie Clash oder Killing Joke…

Die Pop & Wave-Diva unter den Bonner 80er Partys – seit Jahren ein Garant für euphorische Gefühlslagen und eine musikalisch-emotionale Zeitreise in die Vergangenheit – verabschiedet sich vom Bonner Stammpublikum.

Seit 1993 stand die Party allmonatlich unter dem Credo der langjährigen DJ’s Olly, Heiko und Harald: Authentische Soundtracks aus zeitlos guter Popmusik, verträumten Melodien und zum Tanz lockenden Hymnen. Auf „Indiskutables, konkret: Modern Talking und artverwandte Griffe ins Klo“ wie sie versprechen, wurde stets verzichtet.

ThirtyUp meint…

Eine Ikone der 80er-Revival Partys verlässt die Bühne. Ein Verlust für die Fans, aber „alte Damen“ haben eben auch das Recht auf Ruhestand. Oder besser: Altersteilzeit. Das klingt mehr nach langsameren Ausstieg und scheint noch einiges offen zu lassen. Ob wir eventuell auf weitere Partyformate im 80er Sound hoffen dürfen? Tipp: Das große Finale nicht verpassen und… dranbleiben! Denn die Hoffnung stirbt bekanntlich zu letzt!

Ort: Pantheon-Theater, Bundeskanzlerplatz 2-10, 53113 Bonn

Datum: Freitag, 30. September 2011

Beginn: 23 Uhr

Eintritt: 6,50 € inkl. Freigetränk (bei VVK direkt über den Veranstalter), AK ab 23 Uhr

Linktipp: www.tanznacht.com

Weitere 80er Partys in Köln/Bonn/Rhein-Sieg? Unsere Eventübersicht gibt Auskunft…

Quelle: Veranstalter


Kommentare und Pings sind im Moment nicht möglich.

Kommentare sind geschlossen.

Gefällt Dir Thirty-Up-Magazin? Dann folge uns! :-)