Thirty-Up-Trendtipp: Doll Eyes

Hier stellen wir Euch jede Woche einen neuen Look vor. Etwas Neues aus der Beauty-Welt, Angesagtes von den Catwalks, ein Fashion-Accessoire oder ein anderes Must-have…



Doll Eyes: Große, runde Kulleraugen

Japanische Mangas und natürlich mal wieder Lady Gaga sollen schuld sein an dem neuen Kulleraugen-Trend, der uns im kommenden Herbst-Winter überall begegnen wird. Große, runde, unschuldig dreinblickende Augen mit betontem Lidstrich und einzeln definierten Wimpern, die fein säuberlich getrennt werden. Das Lid wird dabei bis zur Braue in auffallenden Pastelltönen geschminkt. Lancôme kreiert in dieser Saison den Puppenaugen-Look.

So wird der „Puppenaugen-Look“ geschminkt:

Bei diesem Augen-Make-up, das übrigens auch schon in den 60er-Jahren von Twiggy getragen wurde, kommt es auf Präzision an. Die Wimpern müssen beim Tuschen fein säuberlich getrennt werden. Auch der Lidstrich sollte exakt gezogen werden. Für einen noch auffallenderen Blick sollte man im inneren, unteren Wimpernrand eine hellere Kajal-Linie ziehen. Dazu perlmuttfarbenen oder cremeweißen Highlighter bis zum Nasenbein verstreichen und ausblenden lassen. Tipp für die Wimpern: Vor dem Tuschen mit einer Wimpernzange nach oben biegen, nach dem Schminken auf jeden Fall mit einem Wimpernbürstchen einzeln trennen.


Pastellfarben in soften Tönen machen den Doll Eyes Look perfekt! Fotocredit: Barwerd Van der Plas for Lancôme 2011

Pastellfarben in soften Tönen machen den Doll Eyes Look perfekt! Fotocredit: Barwerd Van der Plas for Lancôme 2011

Die Hypnose-Doll-Eyes von Lancôme trennt Wimpern perfekt und schenkt Volumen / Barwerd Van der Plas for Lancôme 2011

ThirtyUp meint dazu:

Frauen mit großen Augen und Unschuldsblick wirken wie wir wissen, verführerisch. Große Augen sind einfach sexy. Solange die Trägerin dieses Looks sich dabei nicht passiv und willenlos wie die Kuller-Augen-Puppe unserer Kindheit verhält, haben wir gar nichts dagegen! Ein bisschen Verwandlungskunst macht einfach Spaß! Nur Mut, etwas Neues auszuprobieren!

Fotocredit: Barwerd Van der Plas for Lancôme 2011

Kommentare und Pings sind im Moment nicht möglich.

Kommentare sind geschlossen.

Gefällt Dir Thirty-Up-Magazin? Dann folge uns! :-)