Review: Pastiche-Revival-Party in der 8Bar in Siegburg: Schwelgen in alten Zeiten

Die 80er leben und sind einfach nicht totzukriegen. Ausgelassene Revival- Stimmung machte sich am Samstag in Siegburg breit. Viele Freunde der ehemaligen Pastiche-Party fanden den Weg in die 8 Bar über dem ICE-Bahnhof in Siegburg.

Bilder und Eindrücke der Wiederbelebungsparty für Fans des kultigen Jahrzehnts …

„Doctor Doctor can´t you see I´m burning, burning…“ Der New-Wave-Hit der Thompson Twins begrüßte ThirtyUp gleich beim Eintritt in die sehr gut besuchte Location und wir merkten unmissverständlich: Hier haben die Gäste extrem Spaß und schwelgen in alten Zeiten. Es herrschte ausgelassene Feierstimmung, man kannte die alten Songs in- und auswendig, ob „Ain´t Nobody“ von Chaka Khan, „What A Feeling“ von Irene Cara oder sämtliche Hits der neuen deutschen Welle.  Brechend voll war die 8Bar, was das Abtanzen etwas schwierig machte, der Stimmung aber keinen Abbruch tat.

Zauberwürfel und Asti Spumante

Um diese spezielle Retro-Atmosphäre wieder aufleben zu lassen, hatte sich Veranstalter Werner Griese mit DJ Harry Blum auch Allerhand einfallen lassen: Original-Leuchtsterne der ehemaligen Pastiche-Party wurden wieder ausgegraben und kamen zu neuen Ehren. Und wer als erster den magischen Zauberwürfel schaffte, konnte eine Flasche Asti-Spumante gewinnen und ein Pastiche-Shirt noch dazu. Leinwände mit Retro-Bildern ehemaliger Pastiche-Gäste, auf denen Impressionen der guten alten wilden 80er und 90er als Slide-Show präsentiert wurden, ließen Erinnerungen aufkommen und die familiäre Atmosphäre unter den Gästen verstärken. Die Teilnehmer fühlten sich insgesamt frei, gab es doch keinen Klamottenzwang. Einige Outfits aber erinnerten stark an den damaligen Look, ob große Ohrringe bei den Damen, Accessoires in Animal-Prints oder ein Besucher mit Katchagoogoo-Frisur. Auch Michael ging ganz in der Stimmung auf. Er kam auf persönliche Einladung des Veranstalters: „Ich bin seit 1984 auf der Rolle und selbstverständlich seit den Anfängen der Pastiche-Party dabei“.

Special Kult-Getränke mit Verzehr-Bons

Um die immer voll belagerte Bar konnte man seine Getränke  anhand eines Verzehr-Bons bekommen, den man am Eingang erworben hatte. Wer seinen Verzehr-Bon nicht aufbrauchte, bekam selbstverständlich sein Geld wieder.

Interessenten der nächsten Retro-Party müssen sich noch bis zum Oktober gedulden. Das Power-Paket Pastiche schlug jedenfalls ein wie eine Bombe und wird sich aufgrund des großen Erfolgs laut Marketing-Manager Thorsten Weber zu einer festen Marke in Siegburg etablieren.

Fazit

Eine super Party für Retro-Fans von 80er- und 90-er Musik, für Leute ü30 und darüber hinaus. Stimmung, Musik und Atmosphäre waren top. Den Wiedererkennungseffekt der Partymacher konnte man in der Tat als gelungen bezeichnen. Die Feierlaune wirkte nicht gekünstelt sondern echt. Viele Wiederholungstäter und Liebhaber der Party aus alten Zeiten fanden den Weg zur Auftakt-Pastiche 2011. Wenige jüngere Party-Gäste hatten sich in der 8Bar verirrt, schienen sich aber auch prächtig zu amüsieren.

Ambiente: Mit der angegliederten Sommerterrasse / Sandstrand mit Strandkörben gab es immer wieder Möglichkeiten, auszuweichen, da der Club stark überfüllt und ein wenig stickig war. Tanzen in der Menge gestaltete sich deshalb etwas schwierig. Die Party war nicht rauchfrei.

Zielgruppe: Ü30- mit Tendenz zu älterem Publikum zwischen 40-55 J.

Getränkepreise: Softdrinks sowie Kölsch 0,33 l für 3 €, sämtliche Drinks von Vodka Lemon über Pernod Cola oder Amaretto Kirsch (0,3 l) für 6 €.

Eintritt: 10 €

Nächste Termine: www.pastiche.de

Eindrücke der Party in unserer Foto-Galerie © ThirtyUp Magazin | www.thirty-up.de (Fotos: C. Prang)


Kommentare und Pings sind im Moment nicht möglich.

Kommentare sind geschlossen.

Gefällt Dir Thirty-Up-Magazin? Dann folge uns! :-)