23. Techno Classica in Essen für Liebhaber von Oldtimern & Classic-Cars vom 30. März bis 03. April

Heute beginnt die 23. Techno Classica – die größte Klassiker-Messe der Welt – mit dem Fachbesuchertag. Ab morgen findet sich dann in 20 Messehallen und auf dem Freigelände das größte Angebot internationaler Klassikhändler mit über 2.500 Sammler-Automobilen auf dem Essener Messegelände.

Weitere Tipps, Themen und Fakten zur Messe für Fans der Oldtimer- & Classic-Szene und einfach Neugierige …

Autobörse und Show-Room für Classic-Cars zieht Aussteller und Besucher magisch an 

Rund 1.200 Aussteller präsentieren sich und ihre hochklassigen Angebote auf der ausgebuchten Weltmesse für Oldtimer, Classic- & Prestige-Automobile, Motorsport, Motorräder, Ersatzteile und Restaurierung sowie Welt-Treff der Klassiker-Clubs. Der Veranstalter S.I.H.A. erwartet über 180.000 Besucher aus mehr als 30 Nationen zu der internationalen Leitmesse, die Spiegelbild der Begeisterung und Faszination rund um das Kulturgut Automobil ist.
Ca. 2.500 Sammler-Automobile stehen bei den über 300 Anbietern von Oldtimern, Young-Classics und Prestige-Cars zum Verkauf und machen die Messe Essen auch 2011 wieder zum weltgrößten und erfolgreichsten Handelsplatz für Liebhaber-Fahrzeuge. 

Die Automobil-Branche setzt sich klassisch in Szene

Die Automobilindustrie, darunter die deutschen sowie wichtige ausländische Automobilhersteller, nutzt die TECHNO-CLASSICA in diesem Jahr besonders intensiv, ihre Historien und die vielfältigen Aktivitäten ihrer Historik-Sparten mit aufwändigen Inszenierungen zu präsentieren.

  • Mercedes-Benz feiert das Jubiläum 125 Jahre Erfindung des Automobils
  • BMW präsentiert anlässlich des 75. Geburtstags des BMW 328 interessante Exponate und feiert „50 Jahre Neue Klasse“
  • Volkswagen widmet sich dem Thema Cabriolet und zeigt seltene Exponate aus der legendären Karmann-Sammlung
  •  Audi präsentiert eine Sammlung spektakulärer historischer Renntourenwagen und stellt die entsprechenden Serienautomobile dazu.
  • Neu: der Auftritt von Opel auf der TECHNO-CLASSICA
  • Ford weist mit interessanten Exponaten darauf hin, dass bereits seit 80 Jahren Ford-Automobile in Köln gebaut werden.

Wieder mit dabei sind in diesem Jahr neben Skoda, Citroën und Peugeot auch Bentley, Bugatti und Rolls-Royce, aber auch italienische Automarken wie Alfa Romeo und erstmals auch Fiat sind bei der TECHNO-CLASSICA stark vertreten.

Mehr als 200 Oldtimer-, Young-Classics- und Marken-Clubs werden sich und ihre Dienstleistungen bei der TECHNO-CLASSICA effektvoll in Szene setzen – meist mit phantasievoll gestalteten Ständen. Damit ist die TECHNO-CLASSICA auch 2011 wieder das weltgrößte Podium und Treffen für Klassiker-Clubs.

Öffnungszeiten:
  • Mittwoch, 30. März 2011: Vorschau, Presse- und Fachbesuchertag – 14.00 – 20.00 Uhr
  • Donnerstag, 31. März 2011 – 10.00 – 18.00 Uhr
  • Freitag, 1. April 2011 – 10.00 – 19.00 Uhr
  • Samstag, 2. April 2011 + Sonntag, 3. April 2011 – 09.00 – 18.00 Uhr
  • Schnäppchen-Markt Techno-Collecta Open-Air
    Samstag, 2. April 2011 – 09.00 – 18.00 Uhr
    Sonntag, 3. April 2011 – 09.00 – 16.30 Uhr
Eintrittspreise:

Erwachsene: 20 €, Kinder und Jugendliche: (8-14 Jahre) 10 €, Jugendliche, Schüler (15 bis 17 Jahre), Studenten, Arbeitslose und Behinderte (gegen Vorlage eines Nachweises)
16,00 €

Kinder (unter 8 Jahren in Begleitung Erwachsener)  haben freien Eintritt. Familien (2 Erwachsene, 2 Kinder/Jugendliche bis 17 Jahre) zahlen 50 € und Gruppentickets sind bereits ab 18 € (ab 20 Personen, Preis p. Person) zu haben.

Mehr Infos auf der Website des Veranstalters: www.siha.de

Quelle: Veranstalter


Kommentare und Pings sind im Moment nicht möglich.

Kommentare sind geschlossen.

Gefällt Dir Thirty-Up-Magazin? Dann folge uns! :-)