ThirtyUp life dabei: Katy Perry zu Besuch bei Douglas in Köln

US-Sängerin und Stilikone Katy Perry stellte am Freitag bei Douglas in der Schildergasse / Köln ihren ersten Duft vor. ThirtyUp war life dabei, um die schöne Trendsetterin aus nächster Nähe zu erleben.

Bilder und Eindrücke in unserem Bericht…

Gespanntes Warten auf den Popstar

Die Autogrammstunde war für 13 Uhr vorgesehen. Eine große Menschentraube hatte sich bereits lange vor der Uhrzeit gebildet und wartete gespannt auf den Superstar. Der Moderator hielt die wartende Menge bei Laune, gab den Stand der Ankunft von Sängerin Katy Perry durch und übte auch die richtige Starbegrüßung ein. „Wenn Katy kommt, dann will ich, dass ihr so richtig ausflippt…“ forderte er die Fans auf. Auch im Inneren der Parfümeriefiliale warteten Pressevertreter, Douglas-Mitarbeiter und Fans aufgeregt auf die Ankunft der populären Sängerin. Ein lilafarbener Teppich führte zu dem Autogramm-Podest und einem pinkfarbenen Stuhl, auf dem der Star Platz nehmen und über seinen ersten Duft Purr plaudern wollte. ThirtyUp hatte einen hervorragenden Presseplatz drei Meter vor dem Ort des Geschehens ergattert umgeben von Fernsehteams und Presseleuten.

„I kissed a girl“

Dann endlich hatte die Warterei ein Ende. Die heiß ersehnte Limousine mit dem noch heißer ersehnten Gast an Bord kam langsam die Schildergasse heruntergefahren. Katy stieg aus dem Wagen und zog alle Blicke und ein erwartetes Blitzlichtgewitter auf sich. In einer pinkfarbenen Robe und silberfarbenen Stilettos schritt sie über den stilechten lila Teppich, flirtete mit dem Moderator „You look like Elvis“ und genoss das Rampenlicht. Wie es sich eben für einen Star gehört.

Eine gutgelaunte Kate Perry stellt sich den Fragen der Presse | © ThirtyUp Magazin www.thirty-up.de

Zwei Menschenschlangen führten zu dem Objekt der Begierde. Links hielten die wartenden Fans ihren neu erworbenen Flakon in Form einer Katze in der Hand. Rechts versammelten sich Presseleute und Douglas-Mitarbeiterinnen. Die geduldig wartenden Fans hatten das Glück, von Katy persönlich begrüßt zu werden, ein Foto mit dem Star zu schießen und natürlich ein begehrtes Autogramm zu ergattern. Dabei ließ die Popsängerin ihre Fans sehr nah an sich heran, nahm den Nachwuchs von Fans auf den Arm oder bekam sogar Küsschen. Für viele wurde ihr Debut-Hit „I kissed a girl“ zur Erfüllung des Tages. Eine entspannte, gleichzeitig hoch aufmerksame Stil-Ikone stellte sich den Fragen der Presse.

Katy Perrys Beauty-Tricks

Purr - der neue Duft von Katy Perry - vorgestellt am 11. März bei Douglas in Köln © Douglas

Dabei verriet sie, dass der Name ihres neuen Duftes nach einer ihrer drei Katzen benannt wurde – „Purr“. Der Flakon hat deshalb auch die Form eines Katzenkörpers mit zwei leuchtenden Diamantenaugen. Katy wollte mit Purr einen einzigartigen, weiblichen und selbstbewussten Duft kreieren. Diese Mischung ist ihr wohl auch gelungen. Denn nach dem ersten Aufsprühen des Parfums wirkt dieser fruchtig-süß und sehr feminin. Pfirsich und Apfel geben mit grünem Bambus den ersten Dufteindruck wieder. Das Herz bilden weiße Jasminblüten und bulgarische Rose. Richtig warm und sinnlich wird es im Ausklang mit Vanille, Moschus und weißem Amber. „Die ist ja in Wirklichkeit auch so schön wie auf der Bühne und in den Videoclips“ schwärmt ein Mädchen. „Ich möchte sie am liebsten mal berühren“. Katy ist zwar ein Star zum Anfassen, aber eine Barbiepuppe in einem Barbiehaus will die selbstbewusste Sängerin bestimmt nicht sein. Dafür sind ihre Texte zu provokativ und eigensinnig. Zum bloßen Ausstellungsstück taugt der Star sicher nicht, auch wenn sie wirklich phantastisch anzusehen ist. Auf die Frage nach ihren Beauty-Tricks erzählt sie uns: „Acht Stunden Schlaf müssen schon sein, Vitamine und viel Wasser. Aber sie hat auch eine Schwäche: “Ich esse manchmal sehr viel und gut.“

Ein symphatischer Star, der nach der Presseveranstaltung wieder entschwand, um sich noch etwas auszuruhen. Am Abend gab Katy Perry noch ein Konzert im Kölner Palladium, bei dem sie ihr aktuelles Album „Teenage Dream“ vorstellte.

Tipp: Den Duft Purr von Katy Perry gibt es ab Mai bei Douglas. Preis für 30 ml ab 29,95 €.

Katy Perry bei Douglas in Köln – Fotostrecke

(Fotos: © ThirtyUp Magazin, C. Prang)


Kommentare und Pings sind im Moment nicht möglich.

Kommentare sind geschlossen.

Gefällt Dir Thirty-Up-Magazin? Dann folge uns! :-)