Ausflugstipp fürs Wochenende: FLACONS-Haute Couture der Düfte

 Am Wochenende noch keine Idee für einen Ausflug?

Wer Lust hat, sich bei dem kalten Wetter an sinnlichen Flakons zu erfreuen, der hat noch bis zum  20. Februar die Gelegenheit dazu. Die Ausstellung im Hagener Osthaus-Museum zeigt eine außergewöhnliche Sammlung …

Entführung in nostalgische Duftwelten
Duftgefäße erzählen faszinierende Geschichten, sie verführen zur Berührung und entführen in sinnliche oder nostalgische Duftwelten.

Artdeco Stil: Plakat zur Ausstellung © Douglas PR

Das Osthaus-Museum in Hagen stellt mit freundlicher Unterstützung der Douglas Holding AG außergewöhnliche Parfümflaschen aus.

Ringfingerfläschchen aus der Biedermeierzeit, figürliche Flakons aus zartem Porzellan, kostbare Flakons bekannter Manufakturen wie Baccarat, Flakons aus den Häusern Chanel oder Christian Dior spiegeln das Haute Couture-Verständnis verschiedener Epochen wider.

Sie alle gewähren uns einen Blick auf vergangene Epochen und die Mode der jeweiligen Zeit.
Auch moderne Parfumflaschen werden neben anderen Duftgefäßen, Cremeparfüms oder Duftkarten gezeigt.

150 Jahre Duft-Couture in einer Ausstellung

Im Fokus der Ausstellung steht die außergewöhnliche Sammlung von Beatrice Frankl. Sie umfasst gut 3.000 internationale Exponate rund um das Thema Flakonkunst, von 1820 bis in die 70-er Jahre des letzten Jahrhunderts. Die schönsten und interessantesten Stücke werden in der Ausstellung präsentiert. 

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch, Freitag 10 bis 17 Uhr

Donnerstag 13 bis 20 Uhr

Samstag und Sonntag von 11 bis 18 Uhr

Kosten: Eintritt für Erwachsene 6 EUR

Linktipp

Osthaus Museum Hagen
Museumsplatz 3
58095 Hagen

Telefon: 02331-207 3138

www.osthausmuseum.de

Foto: © Michael von der Lohe, B&M Fotografie


Kommentare und Pings sind im Moment nicht möglich.

Kommentare sind geschlossen.

Gefällt Dir Thirty-Up-Magazin? Dann folge uns! :-)