Der schnelle Beauty-Tipp: Natürliche Augenpflege für ThirtyUps

Tja, irgendwann ist es dann soweit und eine Augenpflege sollte zur Standard-Pflege einer jeden Frau und eines jeden Mannes gehören. Spätestens ab 30 wird dieser Pflegeschritt notwendig, das raten Kosmetikerinnen!

Wer seine Augenpartie zusätzlich pflegt, wird mit einer weichen, geschmeidigen Haut rund um die Augen belohnt…

Wilde Rosen für strahlende Augenblicke

WELEDA - Glättende Augenpflege Wildrose

Die neue Wildrosen-Augenpflege von Weleda ist extra auf die empfindliche Augenpartie abgestimmt, dermatologisch und augenärztlich getestet.

Wertvolle Pflanzenauszüge, unter anderem aus besänftigender Euphrasia sowie feine Öle von Mandel, Jojoba, Pfirsich- und Hagebuttenkernen machen die dünne Haut um die Augen streichelzart. Erste Knitterfältchen und Hautalterungsanzeichen können sich somit noch ganz viel Zeit lassen. Sollen sie doch bleiben, wo der Pfeffer wächst!

Diesen Bereich mit Samthandschuhen anfassen

Nicht nur die Augenpflege sollte zart und mild sein, sondern auch die Anwendung.

Mein Tipp: Die empfindliche Partie um die Augen bitte niemals zerren oder stark reiben. Cremes sollten immer punktweise aufgetragen und zart eingeklopft werden. Am besten von außen nach innen um den Lymphfluss anzuregen.

Linktipp: Weleda Wildrosen Glättende Augenpflege 10ml, 15,95 € – online bestellen z.B. bei NATURKOSMETIKS

Erhältlich in Apotheken, Drogeriemärkten und im Fachhandel.

Bilder: © WELEDA


Kommentare und Pings sind im Moment nicht möglich.

Kommentare sind geschlossen.

Gefällt Dir Thirty-Up-Magazin? Dann folge uns! :-)