Review: Neues Jahr – neue Location! Zeitlos-Party am 08.01. erstmals im Radisson BLU

Nach vielen Jahren im Dorint-Hotel startete die Zeitlos-Partyreihe in 2011 im Radisson Blu Hotel, Köln.

Die „Zeitlos“ macht ihrem Namen alle Ehre: Zeitlos gute Musik – von aktuellem Clubhouse bis zu den Charts-Hits der letzten Jahre, ein zeitlos attraktives Publikum ab ca. 30 aufwärts in einem zeitlos schicken Ambiente  – der Name ist Programm.

Wie die Gäste die neue Location fanden, was es zu entdecken gab und viele Party-Fotos in unserer Bilder-Galerie am Ende des Beitrags …

Zeitlos ins Neue Jahr starten: im Radisson BLU am Kölner Messekreisel

Es war ein Leichtes, das neue Domizil der Zeitlos-Party zu entdecken: Die Party warf quasi ihre Schatten voraus. Das Licht der bunten Scheinwerfer war dank der gläsernen Hotelhalle bereits bei der Anfahrt gut zu erkennen. Noch dazu liegt das Radisson BLU in Köln-Deutz nur einige hundert Meter vom alten Stammsitz der Zeitlos-Partyreihe, dem Dorint-Hotel entfernt. Auch das Parken war gewohnt angenehm. Einfahren in die hoteleigene Tiefgarage und als Partygast lediglich 5 € für den gesamten Abend bezahlen. Das entspannt und ist in Anbetracht der sonst fälligen 2,50 € / Std. geradezu ein „Schnäppchen“.

Paparazzi-Bar – die Lounge mit Club-Charakter

Wir fahren aus der Tiefgarage mit dem Aufzug direkt in die Empfangshalle. Nun noch zur Garderobe und dann erst einmal durchatmen und staunen. Neben der Lobby beginnt die Paparazzi-Lounge Bar – ein echter Hingucker: Freistehend inmitten des 15 Meter hohen gläsernen Atriums ist sie Mittelpunkt des Hotels und dient sonst als Bar und Restaurant. Stilvoll, modern & chic, so unser erster Eindruck. Ob der erste Eindruck hält, was er verspricht?

Partystimmen

Britta (49) ist heute mit ihrer Freundin gekommen. Sie ist begeistert. „Ich wollte die neue Location mal ausprobieren und war wirklich neugierig. Toll – viel schöner als im Dorint!“ ist denn auch ihr Eindruck. Sie ist sonst auch gerne in Harry’s New York Bar im Interconti unterwegs. Ihr Urteil: „Nette Leute, tolle Musik, super Location und wirklich empfehlenswert!“

Gute Mischung aus Tanzen & Verschnaufen

Angenehmer Service an der Bar in der Paparazzi-Lounge im Radisson BLU | © ThirtyUp Magazin

So wie sie hat es sehr viele Neugierige in die neuen Räumlichkeiten im Radisson BLU gezogen. Alles scheint viel größer zu sein. Der Eindruck wird durch die riesige Deckenhöhe noch verstärkt. Während sich die Tanzfreudigen auf der Tanzfläche drängen, ist auch die lange Bar daneben gut besucht. Der Service ist schnell und sehr freundlich. Im hinteren Bereich entdecken wir die Lounge: Schicke Clubmöbel laden zum kurzen Verschnaufen oder Plaudern ein. Gemütlich, so lässt es sich nach dem Tanzen stilvoll aushalten.

Viel Lob und wenig Tadel

Andrea ist mit ihrem Mann und Freunden gekommen. Sie hat regelmäßig die Partys im Dorint besucht und war entsprechend neugierig auf den Neustart im Radisson BLU. „Wie immer super Musik!“ schwärmt sie. Nur die Leute, findet sie, sind etwas jünger als am früheren Standort, was sie aber nicht sonderlich stört. „Schließlich bin ich wie immer zum Abtanzen hier“ zwinkert sie und will schon wieder auf die Tanzfläche stürzen. „Aber eine Kritik habe ich doch“ ergänzt sie.

„Gut, dass auch hier nicht in der Halle geraucht werden darf. Aber schlecht, wenn man zur Toilette muss.“ Warum? „Weil man dann durch den Raucherbereich muss und – wir haben schon gefragt – es gibt keinen anderen Weg. Das stört mich doch gewaltig!“

Auch Susi (35) nennt uns das als Manko. „Insgesamt find‘ ich’s aber schön hier.“ Peter (41) treffen wir an der Bar. Er und sein Freund sind sehr angetan vom schicken Ambiente der Paparazzi-Bar. “ Hier ist mehr Platz auf der Tanzfläche, die Leute sind klasse, kein unangenehmes Gedränge an der Bar und man kann auf dem Steinboden besser abtanzen“ findet er. Ob er wiederkommt? „Ich bin auf jeden Fall wieder dabei“ resümiert er und wir können es gut nachvollziehen.

Fazit:

Die Zeitlos-Party hat mit Einzug in das Radisson BLU Hotel insgesamt deutlich gewonnen. Die ansprechende Location bietet für jeden Geschmack genügend Raum. Die Musik der beiden Resident-DJ’s Markus Wolf und Andreas Gummersbach ließ auch diesmal kaum einen Wunsch offen. Die Tanzfläche ist größer und angenehmer als im Dorint. Barbereich und Service sind vollkommen professionell: Reibungslos wird auch größerer Andrang gut bewältigt.

Unser ThirtyUp-Urteil: Auf jeden Fall empfehlenswert!

Die neuen Termine demnächst in unserem Magazin.

Eindrücke der Party in unserer Bildergalerie (© ThirtyUp Magazin)


Kommentare und Pings sind im Moment nicht möglich.

Kommentare sind geschlossen.

Gefällt Dir Thirty-Up-Magazin? Dann folge uns! :-)