Strähnchen-Shake für die Partynacht: Einmal anders aussehen!

Halloween ist gerade vorbei. Sie haben nach der  Grusel-Party aber immer noch Lust auf außergewöhnliche Stylings? Wie wäre es zum Beispiel mit Farbeffekten für Ihr Haar, die bis zur nächsten Wäsche halten? …


Der schnelle Beauty-Tipp:

Medis Sun Glow Haarmascara rot - Bildquelle: FRIPAC-MEDIS GmbH

Haarteile oder Perrücken sind nicht ihr Ding und eine komplette Tönung, bei der man sich wochenlang festlegt, lässt Ihr Herz auch nicht gerade höher schlagen.

Versuchen Sie es mal mit auswaschbaren Strähnen in Rot oder Mahagoni. Einzelne Farbsträhnen sind Hingucker und  Glanzverstärker. Zum Glück sind in dieser Herbst- / Wintersaison Rot- und Brauntöne wieder ganz groß in und machen jede Frisur zum Glanzlicht in den trüben Monaten der kälteren Jahreszeit.

Tipp: Auswaschbare Haarmascara oder One-Night-Colorationen gibt es in allen möglichen Farben. Im Friseur-Fachhandel erhältlich oder über Basler online bestellen!

Bildquelle: Coka – Fotolia.com


Kommentare und Pings sind im Moment nicht möglich.

4 Kommentare zu “Strähnchen-Shake für die Partynacht: Einmal anders aussehen!”

  1. Lieber Markus,

    ja genau, und deshalb könntest Du als männlicher Beauty-Scout mit Deiner schönen Schreibe sicher eine hervorragende Ergänzung zu unserer Beauty-Redakteurin Chris sein – und eben ein wunderbares „Testobjekt“. Ich sehe schon vor meinem geistige Auge wie Du verschiedene Cremes aufträgst, minutiös für uns die Wirkung auf Deiner Haut beschreibst und im Tagebuchstil festhältst, Deine Haare für uns gelst und uns als Bilderserie „Markus früher und heute“ zur Verfügung stellst… – ach, Markus – Du wärst ein excellenter Tester. Dürfen wir mit Dir rechnen? 🙂

    Ganz herzliche, aber sehr augenzwinkernde Grüße an Dich und ein ganz ernst gemeintes Kompliment an Dein männliches Einführungsvermögen

    aus der ThirtyUp Redaktion

    P.S. Ein „Markus for best commentator“-Ausruf von Deinen Fans in der Redaktion 😉

  2. Markus sagt:

    Hi Martina,

    männlicher Beauty-Scout? Klingt nicht schlecht. Mit meinen Kommentaren versuche ich ja immer schon dafür zu sorgen, dass Ihr die Männer auf Eurer Seite nicht aus den Augen verliert.

    Grüße aus der Testosteron-Ecke
    Der Markus

  3. Lieber Markus,

    danke für den Tipp und noch besser: Danke, dass Du Dich für einen „Selbstversuch“ zur Verfügung stellen willst:-)

    Das möchten wir unbedingt wahrnehmen. Dürfen wir dann auch „Vorher/Nachher“-Bilder von Dir veröffentlichen?;-)

    Seitenweise könntest Du schreiben… hmh… das klingt hervorragend. Wir sollten einmal ins Gespräch kommen, vielleicht bietet es sich ja tatsächlich an, Dich als unseren männlichen Beauty-Scout mit ins Boot zu holen.

    Melde Dich dazu doch bitte einfach mal bei unserer Beauty-Spezialistin Christiane – da lässt sich sicher etwas machen;-)).

    Und nun – ein schönes Wochenende, zwar bei grauem Himmel, aber bitte ohne dass Dir darüber graue Haare wachsen;-)

    Sei haarig, aber wie immer lieb gegrüßt, die Redaktion

  4. Markus sagt:

    Hi Ihr,

    auch Mann will mal was mit seinen Haaren machen. Vielleicht gibt es ja von Euch einen Tipp dazu. Was Mann will, ist leicht gesagt: Einfach im Gebrauch (nix mit langem Anrühren, Gummihandschuhen und anschließend Nitro, um Gesicht und Hände wieder zu entfärben), schnell (habe keine Lust eine halbe Stunde mit soner Matsche auf dem Kopf herumzulaufen) und unauffällig (Thema Farbhelm oder dumme Fragen: Hast Du was mit Deinen Haaren gemacht?)

    So ein Strähnchen-Effekt-Zeuges wäre ja mal ein cooler Anfang, aber nicht gerade Rot oder Kastanie ….

    Biete mich auch als Opfer für den Selbstversuch. Zum Thema Haare, graue Haare und natürliche Haarfarbe könnte ich aus meinem persönlichen und dem Bereich anderer Männer seitenweise schreiben.

    Der Kalauer des Tages: „Der Herr sprach, es werde Licht. Mein Haar hat sich schon daran gehalten.“

    Haarige Grüße
    Der Markus

Gefällt Dir Thirty-Up-Magazin? Dann folge uns! :-)