Review: Bargrooves @ Harry’s New York Bar im Hotel Interconti

Bar-Atmosphäre, tanzbare Grooves der beiden DJ’s und ein attraktives Publikum. Diese Mischung machte die „Bargrooves“ aus. Was die Kölner Gäste von der sonst in Mülheim und Essen stattfindenden Partyreihe des Veranstalters Caba Kroll halten? ThirtyUp war vor Ort und hat sich bei den Gästen einmal umgehört. Bericht und Bilder der Kölner „Bargrooves“…

Schick und edel wirkt das Ambiente von Harry’s New York Bar, die wir bereits bei der „Night of the Bars“ im Mai besucht und begutachtet haben. Ein angenehmer Rahmen für die angekündigte Veranstaltung des heutigen Partyabends. Für den Eintritt von 10 €  ist ein Welcome-Drink enthalten. Wie wir direkt freundlich informiert werden, besteht der Cocktail aus Gin und „schwarze Dose“. Lecker, das könnte man wiederholen! Zeit, sich mit Drink in der Hand einmal umzuschauen und langsam in den Abend zu starten.

Ein Teil der Hotellobby wurde diesmal der Veranstaltung zugeschlagen: Hier ist bei Clubsesseln, Designhockern und einer eigenen Bar eine Raucher-Lounge eingerichtet.

After-Wedding-Party – mal anders

Zügig füllt sich der große Barbereich, die üppige Tanzfläche bleibt allerdings noch längere Zeit eher schwach besucht. Die Gäste plaudern an der Bar oder rund um den Tanzbereich in einer der gemütlichen Sitzgelegenheiten. Nach einigen auflockernden Drinks an der Bar und weiteren druckvollen Housebeats von DJ Jürgen Bender zieht es eine Gruppe von Hochzeitsgästen auf den Dancefloor. Die Braut Dominique, 23 und ihr Bräutigam Tim, 28 sind eigentlich nicht die typischen Discogänger, wie sie uns gestehen. Ihrerseits selbst aus der Gastronomie, haben sie über ihre Kontakte zur Barcrew  von dieser Veranstaltung erfahren. „Hier gefällt es unseren Gästen sicher, die Bar ist für ihre super Cocktails bekannt und bietet uns heute von allem etwas: Tanzbare Musik und Baratmosphäre“. Eine ausgelassene Gruppe aus Freunden und Familienmitgliedern feiert so bis spät in die Nacht.

Während ab Mitternacht DJ Caba Kroll die Decks übernimmt, füllt sich die Tanzfläche zunehmend: Bei Housebeats, Clubclassics und aktuellen Chart-Hits heizt der DJ nochmal so richtig ein und die Partygäste nehmen die Tanzeinladung gerne an.

Bargrooves: DJ Caba Kroll © ThirtyUp Magazin | www.thirty-up.de

Ansichtssachen

An der Bar gibt es auch ernstere Mienen. Für Markus, 42 und Thomas, 34 ist es ein eher zufälliger Besuch bei den „Bargrooves“. Durch Freunde haben sie davon gehört, dass „heute hier was los sein wird“. Ansich bevorzugen die beiden das Flamingo Royal. „Die Musik hier ist super, aber die Leute sind mir hier eher etwas zu schick“. Die beiden Dürener mögen es lieber etwas „aufgeschlossener“, wie sie sagen. „Barunterhaltung gerne, aber dazu müssen für mich die Leute auch stimmen“.

„Für mich stimmt hier alles. Die Musik ist eine coole Mischung aus House, Clubklassikern und Dance-Charts, das finde ich genial“, sagt Manuela, 39, die heute mit ihrer Freundin dabei ist. Die beiden mögen das Publikum gerade, weil es etwas schicker und stylisher unterwegs ist. „Die Mischung ist gelungen: von Jünger bis Älter ist alles vertreten. Und die Stimmung gefällt uns hier gut“ meint sie.

Resümée

So unterschiedlich die Erwartungen und Einschätzungen der Gäste auch sein mögen:  Die Atmosphäre wirkte auf uns angenehm und den Gästen war anzumerken, dass das stylishe Ambiente und die tanzbaren Grooves sehr gut ankamen. Die Bargrooves, die viele Fans im Ruhrgebiet haben, sollten unserer Ansicht nach  gerne wieder einen Abstecher in die Domstadt machen. Eine noch eher seltene Mixtur aus netter Bar-/Lounge-Atmosphäre für tanzfreudige ThirtyUp’s. Wir fühlten uns direkt ein bisschen an die Kameha Gold-Rush-Party erinnert…

Vielleicht haben bis zum nächsten Mal auch viele weitere feierfreudige Gäste aus Köln und Umgebung von der Veranstaltung erfahren. Wir sind jedenfalls gerne wieder dabei.

Linktipp:

Veranstalter: Caba Kroll www.bargrooves.de

Weitere Termine und Veranstaltungen demnächst auf ThirtyUp.

„Bargrooves“ Partypics von ThirtyUp


Kommentare und Pings sind im Moment nicht möglich.

Kommentare sind geschlossen.

Gefällt Dir Thirty-Up-Magazin? Dann folge uns! :-)