Preview: Küchenparty? Da sind wir dabei… 02. Oktober in der Natuzzi-Bar

Mit-Motto-Mach-Koch-Kennen-Lern-Party – wäre wohl etwas lang geworden! Trifft im Kern aber, was NEU-in-Köln mit der über XING angebotenen Küchenparty für (Nicht-)Köche veranstaltet.

Ein Kochevent nicht nur für Neu-in-Kölner, auf dem wir am kommenden Samstag den (Noch-Nicht-Aber-Bald) Köchen einmal über die Schulter schauen werden…

Küchenparty – mal anders

Bei Küchenparty denke ich zuerst an gemütliche Privatfeten, die meist als Stehparty in der Küche enden, neben dem mehr oder weniger abgefutterten Buffet, bei einem Gläschen Wein, Bier oder dem gerade gemixten Cocktail. Hier finden oft die interessantesten Unterhaltungen statt und so zieht es die anderen Gäste nahezu magisch an, wenn die ersten Gespräche in der Küche beginnen. Küchenparty? Klingt vielversprechend. Und was versteht Neu-in-Köln darunter?

3. Küchenparty von NEUinKOELN

Gespräche und Cocktailrunde bei der Küchenparty

Die Eckdaten: Bis zu 16 Teilnehmer treffen sich in der Natuzzi-Bar Nähe Friesenplatz. Gemeinsam geht es an die Zubereitung eines 4-Gänge-Menüs unter fachmännischer Begleitung eines Profi-Kochs einschließlich Warenkunde, diesmal nach dem Motto „herbstlich-wilde Küche“.
Zum Preis von 65,– € ist dabei nicht nur das Erlebnis „Küche, Kochen, Kennenlernen“ inklusive, sondern das 4-Gänge-Menü, diverse Drinks während der Küchenschlacht, korrespondierende Getränke passend zum Motto, der Kochkurs vom Chefkoch mit anschließendem Rezeptbooklet zum Nachkochen für zu Hause, die gemütliche Dinner-Runde und die Option, einmal teilzuhaben an einer etwas anderen Art von Küchenparty.
Wer jetzt Lust bekommen hat, die Küchenparty selbst auszuprobieren, wird für dieses Mal leider enttäuscht – alle Plätze bereits vergeben. Aber es wird schon Anfang November eine weitere (und letzte) Party in diesem Jahr stattfinden.

Die ThirtyUp Redaktion wird die Küchenparty besuchen und anschließend berichten. Wir dürfen gespannt sein!

Bildquelle: © neuinkoeln.de


Kommentare und Pings sind im Moment nicht möglich.

Kommentare sind geschlossen.

Gefällt Dir Thirty-Up-Magazin? Dann folge uns! :-)