Sommer-Schnäppchen-Einkauf leicht gemacht: Jetzt ist wieder Sales-Zeit!

Tipps & Tricks zum Schnäppchen-Einkauf in der Sommerzeit von unserer Autorin Astrid Fiedler, Farb- & Stilberaterin aus Hamburg – exclusiv für ThirtyUpMagazin:

In den Boutiquen und Kaufhäusern warten sie, die Sommer-Schnäppchen. Und bei vielen Frauen und Männern ist die Versuchung sehr groß, eine modische Trophäe zu ergattern! Aber aufgepasst…: Zu schnell sind Kleidungsstücke in den Warenkorb gewandert, die nicht wirklich optimal sitzen oder zu Ihrem Typ passen. Und wozu Sie das Teil kombinieren sollen, das wird Ihnen auch nach mehreren Wochen nicht klar.

Wenn ich von Kunden beauftragt werde, einen Garderobencheck zu machen, entdecken wir oft Kleidungsstücke, die nicht getragen werden. Meist waren das schnelle, oft billige Käufe, manchmal haben die Kunden aber auch sehr viel Geld dafür ausgegeben. Die verlockend günstigen Angebote führen bei vielen Menschen (und ich kenne das auch von mir) zu einem merkwürdigen Phänomen. Ich will es mal „Kaufrausch mit Teilerblindung“ nennen. In der Folge finden sich unzählige ungetragene Schnäppchen im Kleiderschrank: So genannte Fehlkäufe!

Anregungen, wie Sie Fehlkäufe vermeiden und wann sich Zugreifen lohnt

© Heine

Dieser Sommer bescherte uns zarte, mädchenhafte Kleider mit Blütenmustern, aber auch Kleider mit großflächigen, abstrakten Mustern und Grafiken in unterschiedlichen Farben. Kleider mit grafischen Mustern sind besonders für große, dunkelhaarige Frauen geeignet. Bei kleineren Frauen würde das Muster zu sehr dominieren. Sind Sie ein Wintertyp? Dann greifen Sie zu.

Etui-Kleider sind perfekt für kleine Frauen mit eher gerader Figur und vielfältig zu kombinieren: Elegant mit Pumps und Kette. Sportlich mit Jeansjacke und Sandalen. Fein und mädchenhaft mit Ballerina und zartem Schal. Große Frauen mit gerader Figur gönnen sich zu ihrem Etui-Kleid breite Gürtel mit großer Schnalle und eine größere Kette.

Sind Sie ein Sommertyp? Dann wählen Sie Mintgrün, helle Blautöne oder das aktuelle Flieder.

© Heine

© Heine

Der Schnitt dieses Kleides passt sehr gut zu Frauen mit üppigerem Busen und schöner Taille. Sie wollen Ihre weibliche Seite betonen? Kombinieren Sie es mit High-Heels!  Auch Frauen, die ihr breiteres Becken kaschieren möchten, fühlen sich in diesem Kleid wohl.

Hosen mit Prägung im Becken- und Oberschenkelbereich verbreitern den Hüftbereich optisch und stehen besonders Männern und Frauen mit schmalem Becken sehr gut. Wenn Sie in diesem Bereich lieber etwas schlanker wirken wollen, verzichten Sie hier auf Details und kaufen sich vorzugweise Hosen, die entspannt sitzen.

Fortsetzung folgt:  Mehr Tipps zum Thema Garderobencheck und Interview mit Astrid Fiedler.

Text: Astrid Fiedler, Redaktion: Christiane Prang, Fotos: © Heine


Kommentare und Pings sind im Moment nicht möglich.

Kommentare sind geschlossen.

Gefällt Dir Thirty-Up-Magazin? Dann folge uns! :-)